IJK-Dozenten

 

Michael Holm – Violine und Viola – (Leiter der Initiative Jugend-Kammermusik, Hamburg) studierte zunächst in Würzburg und ab 1993 in Hamburg, wo er 1996 bei Nelly Söregi sein Examen machte. Seit 1995 ist er als selbstständiger Geigen- und Bratschenlehrer in Hamburg und als Kammermusiker in verschiedenen Ensembles tätig.

Ralf Kröger – Violine – ist Geigenlehrer an der Musikschule Rendsburg und am Kulturhof Itzehoe. Jahrelange Orchestertätigkeit bei den Lübecker Philharmonikern. Ralf Kröger ist im Vorstand des Förderkreises Jugend musiziert, Schleswig-Holstein. Viele seiner ehemaligen Schüler/innen haben das Violinstudium aufgenommen.

Solveigh Rose – Violine – studierte bei Thomas Brandis in Berlin und gehört seit 3 Jahrzehnten zu den 1. Violinen des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Neben ihrem Engagement als Orchester- und Kammermusikerin widmet sich Solveigh Rose intensiv der Nachwuchsförderung als Violinpädagogin.

Bettina Rühl – Viola – studierte in Würzburg und in Stuttgart. Nach fünf Jahren als Solobratschistin am Pfalztheater Kaiserslautern wechselte sie 2001 zum Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Seit 2015 spielt sie zudem im Orchester der Bayreuther Festspiele.

Prof. Clemens Malich – Cello – studierte in München, Würzburg, London und Hamburg; Diplom und Konzertexamen mit Auszeichnung; seit 1996 Professur an der HfMT Hamburg und seit 2006 zusätzlich Lehrauftrag für Didaktik und Methodik Violoncello. Seit 2003 Dirigent/Leiter MJO, Hamburg. Clemens Malich ist Mitbegründer der IJK, Hamburg und leitete sie von 2005 bis 2015.

Samuel Selle – Cello – in Heidelberg geboren, studierte in Hamburg und Köln bei Bernhard Gmelin, Sebastian Klinger und dem Alban Berg Quartett. Er ist Cellist des Trio Adorno, das mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurde in Melbourne, Osaka, beim Deutschen Musikwettbewerb, beim Internationaler Johannes Brahms Wettbewerb u.a.

Prof. Imme-Jeanne Klett – Flöte – erhielt ihre Ausbildung bei Prof. Jean-Claude Gérard und Prof. Ingrid Koch-Dörnbrak in Hamburg. Sie konzertiert als Solistin und gefragte Kammermusikerin, ist Professorin für Flöte an der HfMT Hamburg, lehrt international bei Kursen für Flöte und Kammermusik und ist Solo-Flötistin der Hamburger Camerata. 1995 gründete sie das Ensemble Obligat.

Gaspare Buonomano – Klarinette – in Cosenza, Italien, geboren, legte sein Diplom in der Klasse von Prof. Alois Brandhofer an der Universität Mozarteum Salzburg mit Auszeichnung ab. In der Saison 2009/10 spielte er als Solo-Klarinettist in der Staatsoper Stuttgart. Seit 2011 ist er Solo-Klarinettist des NDR Elbphilharmonie Orchesters und Lehrer am Hamburger Konservatorium.

Markus Pfeiff – Fagott – ist Dozent am Hamburger Konservatorium und Solo-Fagottist im Kammerorchester Hamburger Camerata. Er studierte an der HfMT Hamburg bei Prof. H.-M. Grau. Stiftungen aus Hamburg unterstützen seine Schüler, die wiederum in Wettbewerben Erfolge feiern können. Seine pädagogische Arbeit legt den Schwerpunkt auf Kammermusik und Orchesterspiel.

Claudia Strenkert – Horn – studierte an der Hochschule für Musik in Köln bei Prof. Erich Penzel und an der Musikhochschule in Oslo bei Prof. Froydis Wekre. Sie ist seit 1997 Solohornistin des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Neben ihrer Orchestertätigkeit ist sie eine begeisterte Kammermusikerin. Insbesondere die Literatur für Horn und Klavier sowie Serenaden sind ihre Leidenschaft.

Aglika Angelova – Klavier – wurde in ihrer Heimat Bulgarien und dann in Deutschland ausgebildet, wo sie ihren Abschluss an der HfMT Hamburg machte. Sie setzte ihre musikalische Laufbahn in den USA fort. In San Francisco mitbegründete sie das „Jupiter Piano Trio“ und in Chicago wirkte sie als Professorin für Klavier- und Kammermusik an der DePaul University in Chicago mit.

Ivone Bambirra – Klavier – studierte Musik am Conservatório Dramático e Musical de São Paulo / Brasilien und setzte ihre musikalische Ausbildung an der HfMT Hamburg bei Marco Antonio Almeida, Elgin Roth und Ralf Gothoni fort. Seit 1988 lebt sie in Hamburg und arbeitet neben ihren kammermusikalischen und solistischen Verpflichtungen als Klavierdozentin.

Christiane Behn – Klavier – konzertiert als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin weltweit. Ihre pädagogischen Fähigkeiten zeigen sich seit 30 Jahren in verschiedensten Wettbewerben solistischer und kammermusikalischer Art. Am Hamburger Konservatorium unterrichtet sie Studenten seit 11 Jahren.

Bernhard Fograscher – Klavier – erhielt seine musikalische Ausbildung bei Erich Appel, Marian Migdal und an der Indiana University Bloomington, U.S.A. Nach Lehrtätigkeiten an der Indiana University und der HfK Bremen unterrichtet er seit 2005 an der HfMT Hamburg. Bernhard Fograscher ist Mitbegründer der Initiative Jugend-Kammermusik, Hamburg und leitete sie von 2005 bis 2019.

Eberhard Hasenfratz – Klavier – studierte an den Musikhochschulen in Würzburg und München. Lehraufträge an den Musikhochschulen in Würzburg, Lübeck, Rostock und an der Universität der Künste in Berlin. Künstlerischer Leiter der Konzertreihe der „Freunde der Kammermusik Quickborn“ und Kirchenmusiker in Hamburg Blankenese, wo er eine eigene Kammermusikreihe gründete.

Ensemble-Unterricht mit Michael Holm (Leiter und Dozent der IJK, Hamburg)
Ensemble-Unterricht mit Bernhard Fograscher (Dozent der IJK, Hamburg)
Ensemble-Unterricht mit Prof. Clemens Malich (Dozent der IJK, Hamburg)